News

Treffen Sie auch 2019 und 2020 unsere Produktdaten-Experten auf den angesagten Branchenveranstaltungen.

Ob PIM-Kongress oder Commerce E-Xperience – Weitere Events sind aktuell in Planung.

 


OMN Innovation Day, 23. Mai 2019 in Karlsruhe

Der siebte Online Media Net Innovation Day von Apollon steht 2019 unter dem Motto „Please disrupt! Digitalisierung und KI – Automatisierungsbeschleuniger in Theorie und Praxis“. Es ist uns eine große Freude, dass Niklas Schultes, Managing Partner bei PIM-Consult, die Hintergründe, Learnings, Erfolge und Dead Ends der Digitalisierungsstrategie unseres langjährigen Kunden ORSAY vorstellen darf. Mit ORSAY verbindet PIM-Consult eine intensive, vertrauensvolle Partnerschaft.

„ORSAY – Julia’s fashion connection. Digitalisierung und Customer Centricity im fast vertical fashion retail.“

Wie kaum ein anderes Unternehmen im Fashion Retail hat sich ORSAY in den letzten Jahren umfassend neu erfunden. Dabei wurde eine konsequente Agenda aus Reaktivität, Digitalisierung, Kundenzentrierung, kulturellem Wandel und profitablem Wachstum verfolgt.

Labstores, Shopping APP, E-Commerce, Instore Sales Assistant, Digital Signage, inspiratives Store Concept, Customer Journey Management, KI – Niklas Schultes gibt einen Überblick über Innovationsprojekte im Connected Commerce.

Mehr Infos und Anmeldung auf der Veranstaltungswebsite.

 


K5 – Future Retail Conference, 04.-05. Juni 2019 in Berlin

PIM-Consult wird auch in 2019 wieder als exklusiver Partner für Produktdaten und unabhängige PIM-Beratung als Aussteller bei der #K5BLN sein – sehen wir uns am 04.-05. Juni 2019 auf der K5 in Berlin?

Die K5 ist der place-to-be der E-Commerce Branche. Hier versammelt sich das ‘who is who’ der digitalen Handelsszene in entspannter Atmosphäre. Im Fokus stehen Erfahrungen und Einschätzungen aus erster Hand. Groß und klein zeigen, wie sie sich in einer Plattformwelt einrichten und profitieren wollen und wie sie die Märkte von morgen gestalten wollen.

Wir freuen uns wieder über neue Kontakte und intensivierte Beziehungen zu Kunden, Netzwerkpartnern und Lösungsanbietern.

Sie finden uns zwischen Spyryker und Salesforce, also in allerbester Gesellschaft, am Booth 32. Direkt neben der “bevh Networking Lounge”, die zur Diskussion Ihrer individuellen Herausforderung im Bereich Product Information Management, Data Quality Management oder Omnichannel Enabling einlädt.

Besuchen Sie uns in Berlin vereinbaren Sie schon heute einen Termin.

 


Von und mit PIM-Consult: PROKOM – der reinrassige PIM-Kongress, 06-07. Juni 2019 in Düsseldorf

Der langjährig etablierte PROKOM Kongress findet am 06.-07. Juni in Düsseldorf statt und ist mit seinem klaren Fokus auf Product Information Management (PIM) einzigartig in der DACH-Region. Die PROKOM gilt als der Jour fixe aller Produktdatenprofis. Hier treffen sich die Spezialisten für Produkt-Information und Produkt-Kommunikation aus Einkauf, Vertrieb und IT, die sich über aktuelle Trends informieren und sich mit ihren Kollegen austauschen.

PIM-Consult richtet in 2019 mit der Deutsche Kongress erneut die PROKOM aus. Freuen Sie sich auf neue Ansätze für Produkt-Information und Omnichannel-Kommunikation, einen Querschnitt kluger Strategien und Konzepte und hochaktueller Best Practices aus erster Hand.

Sehen wir uns bei der PROKOM? vereinbaren Sie schon heute einen Termin.

Bei Anmeldung über PIM-Consult erhalten Sie einen Rabatt in Höhe von 150 EUR mit diesem Aktionscode: PIM-PROKOM-150

 


censhare ecosphere days 2019, 27-28. Juni 2019 in München

Auch in 2019 treffen sich auf dem Event von censhare Kunden, Interessenten & Partner für zwei  Tage. Auf der Agenda in München stehen wieder Wissensaustausch, Zusammenarbeit und Networking. Die Besucher erwarten spannende Vorträge, Einblicke in Best-Practices von censhare Anwendern und Ausblicke auf kommende technologische Innovationen. Auch das unterhaltsamen Abendprogramm bietet Gelegenheit zum fachlichen Austausch.

“The Rise of Artificial Intelligence in Product Information Management” – mit diesem zukunftsweisenden und fesslenden Thema erleben Sie Kersten Wirth, Managing Partner und Founder von PIM-Consult als Sprecher am ersten Tag.

Melden Sie sich jetzt an bei den censhare ecosphere days 2019. Es lohnt sich!

 


DMEXCO – Treffpunkt der Entscheider aus Digital Business, Marketing und Innovation, 11.-12. September 2019 in Köln

Bewertet man die Relevanz von Events für Product Information Management und Omnichannel Business nach der schieren Anzahl und der massiven Präsenz der PIM-Anbieter, kommt man an der DMEXCO nicht mehr vorbei.

2018 haben wir auf der DMEXCO Akeneo, Apollon, Censhare, Contentserv, ITB, Novomind und Pirobase Imperia treffen können. Ergänzend noch den einen oder anderen Implementierer und nicht ganz unabhängige Beratungen. Es freut uns sehr, dass unser Herzensthema Produktdaten nach wie vor so ein priorisiertes Thema ist.

Wir denken aber auch, dass es für die Besucher ohne tiefere Branchenkenntnis gar nicht so einfach ist, auf der Suche nach dem passenden PIM-System den Überblick zu behalten. Gedacht – getan! In 2019 sind wir als unabhängige PIM-Beratung und Onnichannel Enabler auf der Expo dabei.

Treffen Sie uns auf der DMEXCO vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin.

 


Rückblick: Internet World Expo – The Commerce E-Xperience, März 2019 in München

Sie dreht sich immer schneller, die E-Commerce-Welt. Ein Event-Rückblick in Bayerns Landeshauptstadt zur Internet World Expo 2019.

Wer Handel und digitale Kommunikation erfolgfreich mitgestalten will, kommt um die Internet World EXPO nicht herum. Über 19.000 Besucher kamen im März 2019 auf das Messegelände in München. Europas führende E-Commerce Messe präsentierte den Besuchern neueste Trends, aktuellste Technologien, renommierte Experten und zahlreiche Highlights. PIM-Consult war im Kreis nahmhafter Austeller dabei. Im Fokus waren erneut E-Commerce, Multichannel, Online Marketing, Logistik, Software, E-Payment, Usability und Social Media. Wir trafen Kunden, Geschäftspartner und Interessenten. Auf unserem Messestand gaben wir unser PIM-Fachwissen weiter und tauschten uns zu neuesten Trends und Innovationen aus.

Neben unserem Sales-Team waren auch Kollegen aus dem Consulting vor Ort, um direkt erste Lösungsansätze komplexer Aufgabenstellungen anzudiskutieren. Prozesse und Technologien rund um digitalisierte Geschäftsmodelle entwickeln sich rasant weiter. Gerade deshalb ist es für uns als Experten und Berater im Umfeld Produktdatenmanagement umso wichtiger, mit Augen und Ohren präsent zu sein und sowohl die „Schmerzen“ als auch die Herausforderungen und Bedürfnisse von Händlern und Herstellern zu kennen.

In unseren Gesprächen wurde uns immer wieder bestätigt: auf dem Weg der digitalen Transformation mit durchdachten Omnichannel-Strategien sind qualitativ hochwertige Produktdaten der strategische Pfeiler und Wegbereiter. Hierbei spielt nicht nur die Versorgung verschiedenster Kanäle mit individuellen Produktdaten eine wichtige Rolle (Webshop, Online-Marktplätze, Social-Media-Kanäle, Newsletter, Kataloge, Point of Sale); sondern ebenso die Differenzierung durch eine herausragende Customer Experience, welche eng mit einem individuellen Produkterlebnis verknüpft ist. Für viele Unternehmen ist es immens schwierig, die dafür erforderlichen Produktdaten in entsprechender Qualität zu pflegen, anzureichern und individuell auszuleiten. Die Anforderungen an die benötigten Produktinformationen sind absolut unterschiedlich – je nach Unternehmen und Verwendungszweck. Als Grundlage dient immer das Prinzip der zentralen Datenpflege und –haltung und (vorn angestellt) die grundlegende Strukturierung und Bereinigung von Stammdaten. Durch die Einführung eines PIM-System erschaffen sich Unternehmen die zentrale Plattform als „single point of truth“.

Als unabhängige Spezialisten aus Hamburg bewegen wir uns seit Jahren beratend im Umfeld von Industrie- und Handelskunden und zeigten den Besuchern der Internet World Expo die Möglichkeiten zur einfachen und schnellen Bereitstellung zielgruppen-, medien- und kanalspezifisch aufbereiteter relevanter Produktdaten auf. Unsere Experten ermöglichten Einblicke in aktuelle Beratungsprojekte und Herausforderungen bei der Auswahl und Einführung von PIM-Systemen und präsentierten einen Auszug unserer Referenzen und dessen strategischer Hintergründe.

Von den Besten lernen – so die Headline, unter der die Fachvorträge zusammengefasst waren. Das passt gut zu uns, nennt sich das Team von PIM-Consult intern doch nicht ganz unbescheiden #teamderbesten.

“Erfolg und Effizienz in allen Kanälen. So geht Produktdaten-Management in Industrie und Handel!” – Kersten Wirth, Managing Partner und Founder von PIM-Consult, zeigte in der voll besetzten Infoarena die Erfolgsfaktoren von PIM-Projekten auf. An Hand von Praxisbeispielen erhielten die Besucher Expertenwissen aus erster Hand, anschließend folgte eine lebhafte Diskussion. Die daran anknüpfenden Gespräche auf unserem Messestand verdeutlichten erneut die strategische Relevanz von Product Information Management.

Die Internet World Expo 2019 war ein voller Erfolg für uns. Wir führten interessante Gespräche und kehrten mit spannenden neuen Kontakten und Herausforderungen heim. Mit Neugier freuen wir uns auf die Veranstaltung im kommenden Jahr – denn da soll die Internet World EXPO noch größer werden und als Anker-Event der Commerce Week Munich dienen. Wir sind angememeldet!

Wir tummeln uns weiterhin auf den angesagten Branchenveranstaltungen (demnächst auf der K5 in Berlin und der PROKOM in Düsseldorf), um all unseren Freunden und Followern mit Wissensdurst auch zukünftig genug „Futter“ bieten zu können.

 


Rückblick: 2 Tage auf der FASHIONTECH in Berlin – Mode trifft auf Nachhaltigkeit und Technologie – #pimconsult auf der #berlinfashionweek Januar 2019

Wurde das Feld der Produktdatenstrategie vor 2-3 Jahren noch vorrangig durch Händler, Marktplätze und die großen Brands beackert, sind inzwischen auch zunehmend Hersteller und Marken aus dem Mittelstand aktiv dabei, den Lebenszyklus ihrer Produkte zu digitalisieren.

Hierbei gibt es vier große Treiber:

  1. Die Digitale Transformation ist bei den großen Playern weit fortgeschritten, die KMU ziehen jetzt nach und digitalisieren ihr Geschäftsmodell.
  2. Händler, Fachhandelsketten, Einkaufsgemeinschaften und Marktplätze fordern zunehmend die Zulieferung hoch qualifizierter Produktdaten, um Kosten für die Datenpflege zu reduzieren.
  3. Die Grenzen zwischen B2B und B2C verschwimmen zunehmend. Die Customer Journey erfordert konsistente Produktdaten und inspirierende Inszenierung der Produkte über alle Touchpoints.
  4. Die Eintrittshürden in die erforderliche Technologie sind deutlich gesunken. Viele Anforderungen der Branche sind bereits in Standards von bspw. PIM-Systemen abgebildet, KI, Automatisierung und User Centered Design machen die Technologie auch für „Rookies“ beherrschbar.

In der Regel treffen wir die Modelabel nicht auf den Events wie Internetworld, K5 und DMEXCO. Grund genug für PIM-Consult, sich auf der Fashion Week zu tummeln und den Kontakt zu den Brands auf der FASHIONTECH zu suchen.

Die Fashion Week startete mit schwierigen Verkehrsverhältnissen – doch trotz ausgefallener Flugverbindungen füllten sich die Locations der insgesamt 10 Messen und Modeplattformen zunehmend. Modedesigner, Newcomer und große Marken präsentierten ihre neuesten Kollektionen. Uns brachte der ICE zuverlässig von Hamburg nach Berlin, so dass wir – begeistert von der Location – pünktlich unseren Messestand eröffnen konnten.

Wir waren auf der FASHIONTECH als Aussteller präsent, der Konferenz mit Technologie-Fokus. Die FASHIONTECH hat sich viel vorgenommen, firmiert unter „Europes leading C-Level Tech Conference for the Fashion Industry in the era of Digital Transformation”. Das richtige Format für uns als visionäre Unternehmensberatung.

Mit der Turbinenhalle des Kraftwerks Berlin, einem ehemaligen Heizkraftwerk mit morbidem Charme eines DDR-Relikts, wurde für die NEONYT eine trendige Location mit ausreichend Fläche gewählt. Die NEONYT setzte sich als Hub-Konzept zusammen aus der NEONYT Trade Fair, den Konferenzen Fashionsustain und FASHIONTECH.

Mit jungen Designern und etablierten Brands diskutierten wir über die neuesten Entwicklungen an der Schnittstelle von Mode und Technologie. Sehr spannend und aufschlussreich für unsere Gesprächspartner: die gut durchdachte Bevorratung und Weiterverarbeitung von Produktdaten ist eine der wichtigsten Grundvoraussetzungen, um den Herausforderungen der Digitalisierung gerecht zu werden.

Was wir auf der FASHIONTECH lernen konnten:

  1. Moderne Turnschuhe bestehen mittlerweile aus Holz – zumindest das Garn für den Stoff. Das sorgt für bessere Kompostierbarkeit; Bademode und Unterwäsche gibt es nun auch aus recycelten Materialien – und sieht dabei noch richtig gut aus!
  2. Eine fashion-youtube-Vloggerin kann es – ohne jegliche Werbung – in nur 3 Jahren von 0 auf 500.000 Follower schaffen. In Ihrer Key-Note berichtete Justine Leconte von Ihrer Erfolgsgeschichte
  3. Der Fokus für vieler jungen Brands liegt sehr konzentriert auf Design und Nachhaltigkeit. Technik und Digitalisierung werden meist vernachlässigt. Die hieraus resultierenden „Schmerzen“ sind teils massiv – gerade wenn Wachstum aus ersten Erfolgen resultiert.
  4. Zukunftsweisende Lösungen für das digitale Zeitalter sind gefragt.

Viele Besucher sind auf der Suche nach innovativen Lösungen. Fest steht: eCommerce und Produktdaten werden auch für kleine Brands immer wichtiger. An unserem Messestand gaben wir Einblicke, wie die Wertschöpfungskette von der Produktentstehung (im PLM) über die Anreicherung der Produktdaten (im PIM-System) bis in den Webshop abgebildet werden kann. PIM bildet dabei die Symbiose von Mode und Technik. Es waren zwei spannende und bereichernde Tage.

Ein großes Dankeschön gilt unserem Partner Fashion Cloud, mit dem wir die zwei Tage auf dem gemeinsamen Messestand verbrachten. Danke auch dem Team der Premium Group! Wir fühlten uns rundum super betreut!

Sollten Sie es nicht zu einer unserer Veranstaltungen schaffen melden Sie sich gerne, damit wir ins Gespräch kommen.

 


Rückblick: PIM-Consult mit der MYTOYS Group auf der “K5” 2018 in Berlin

Vom 3. bis 4. Juli 2018 fand die diesjährige K5 in Berlin statt. Ist die K5 auch kein “PIM-Kongress” ist sie doch bekannt als die Plattform des digitalen Handels. So drehte sich dort wieder alles um E-Commerce inklusive der Innovatoren und Entscheidern der Szene. Das erste Mal war PIM-Consult GmbH als exklusiver Partner für Produktdaten und unabhängige PIM-Beratung mit Ausstellerstand und Vortrag dabei.

Unter dem Motto „David vs. Goliath” wurde unter anderem die erfolgreiche Positionierung in der Marktplatzwelt und somit die Zukunft und die Trends des Handel(n)s in den Fokus gerückt. Product Information Managements (PIM) war dabei an vielen Stellen als die entscheidende Basis digitalisierter Produkte präsent.

Neben erfolgreichem Agieren auf Marktplätzen ist PIM auch in vielen weiteren Punkten eine Grundlage für Effizienzsteigerung, Skalierbarkeit und Weiterentwicklung von Handelsunternehmen.

„KEIN KINDERSPIEL – Data Onbaording neu erfunden bei der MYTOYS Group“

In dieser Session gaben Kersten Wirth von PIM-Consult und Anne Pollmeier von MYTOYS Group Einblicke in die visionäre Produktdatenstrategie der MYTOYS Group. Ein Fokus lag dabei auf dem Supplier-Onboarding. Mit 1.200 Lieferanten, 4 Shops, 5 Marktplätzen und nur einer Datenquelle handelt es sich um komplexe Prozesse und Anforderungen.

Die Markenfamilie mit den Shopping-Angeboten von myToys, Limango, ambellis und mirapodo entschied sich für dieunternehmensweite Einführung des „novomind iPIM“. Das PIM-System wurde als zentrales Lieferantenportal implementiert. Zudem wird iPIM als führendes System beim Produktdaten-Management eingesetzt. PIM-Consult unterstützte sowohl in der Projektplanung und unternehmensinternen Kommunikation als auch in der Umsetzung, dem Changemanagement und der Konfiguration.

Aus dem voll besetzten Publikum wurde von einem MYTOYS-Geschäftspartner gefragt, wie die Lieferanten in die Lage versetzt werden, dieses Lieferantenportal zu nutzen. Denn heute übermitteln die Zulieferer die Produktdaten meist via Excel. Kersten Wirth erläuterte dass ein Großteil der Daten schon heute automatisiert übernommen wird. Die Daten werden transformiert und stehen dann zur weiteren Bearbeitung zur Verfügung.

Es waren zwei intensive und durchweg spannende Kongresstage mit erstklassigen Referenten und spannenden Präsentationen. Bei unserem Ausstellerdebut erlebten wir einen durchgängig gut besuchten PIM-Consult Messestand.

Wir freuen uns über alle neuen Kontakte und intensivierte Beziehungen zu Kunden, Netzwerkpartnern und Lösungsanbietern.

Falls Sie es nicht zur Veranstaltung oder an unseren umlagerten Stand geschafft haben, aber Interesse an unserer Leistung haben, melden Sie sich gerne! Oder besuchen Sie usn auf der PRKOM, dem PIM-Kongress.

Die K5 war erneut eine besondere Plattform des Austausches mit viel Input und hochinteressantem Programm. Wir sind begeistert von dem sensationell hohen Besucherzustrom und den inspirierenden Gespräche im Kontext PIM, Systeme, Prozesse und Produkt-Kommunikation.

Unser Dank gilt insbesondere dem Team um Sven Rittau für die perfekte Organisation. Wir sehen uns auch 2019 auf der K5!

 

Log in